8. Mai: Tag der Befreiung – was sonst

6. Mai 2021

Der 8. Mai ist der Tag der Befreiung vom Naziregime, der Tag des Endes des 2. Weltkrieges. Der Sieg über den deutschen Faschismus und die Befreiung Europas war die Leistung aller Beteiligten in der Anti-Hitler-Koalition und der Widerstandskämpfer*innen und Partisan*innen. „Wir danken ihnen Allen – und wir erinnern auch daran, dass die Hauptlast von den Völkern der Sowjetunion und ihrer Armee getragen wurde“, so Klaus-Dieter Brügmann, Sprecher der LAG-Antifaschismus der Partei DIE LINKE Schleswig-Holstein. Der unter großen Opfern errungene Sieg ist eine große Verantwortung: Faschismus darf nie wieder an die Macht gelangen. Das ist inzwischen wichtiger denn je. ...

weiterlesen

Sana Kliniken: Feuern statt Feiern …

6. Mai 2021

Die Sana-Konzern setzt in seinen Kliniken 1.000 Beschäftigte auf die Straße - trotz der von den Kolleg*innen für den Konzern erwirtschafteten Millionengewinne und mitten in einer Pandemie. Wir halten das für einen Skandal! Pflegenotstand war schon vor der Pandemie. Das heißt für Beschäftigte: Immense Arbeitsbelastung für wenig Geld, auch wegen dramatischen Personalmangels. Ein Jahr Corona und zahlreiche Sonntagsreden von Jens Spahn später hat sich die Situation in den Krankenhäusern und Pflegeheimen nicht verbessert. Überlastete Intensivstationen sind zum Dauerzustand geworden. ...

weiterlesen

Weil man mit Klatschen keine Miete zahlt!

1. Mai 2021

Heute beteiligen wir uns - mit Abstand und Maske - am Tag der Arbeit! Im zweiten Corona-Jahr wird deutlich, dass viele, die den Laden tagtäglich am Laufen halten, mit Niedriglöhnen abgespeist werden. DIE LINKE fordert, dass Menschen in Pflegeberufen und Beschäftigte im Einzelhandel besser bezahlt werden, die Gesundheit der Beschäftigten im Mittelpunkt stehen muss und Existenzen in der Gastronomie gerettet werden müssen, statt die Gewinne riesiger Unternehmen mit Milliarden zu subventionieren. Die aktuelle Politik hat die Situation der arbeitenden Menschen verschärft und arbeitsrechtliche Errungenschaften aufgeweicht. ...

weiterlesen

Zum 1. Mai 2021

27. April 2021

Arbeit, die zum Leben passt Millionen Menschen in Deutschland wünschen sich höhere Löhne, sichere Arbeitsplätze, weniger Stress. Sie brauchen Arbeitszeiten, die mit einem Leben mit Kindern, Familien, Freundschaften und Freizeit vereinbar sind.  Die Realität sieht für viele anders auf: Arbeit bis zur Erschöpfung und ein Lohn, der kaum bis zum Monatsende reicht. Ein Viertel der Beschäftigten arbeitet in unsicheren, prekären Arbeitsverhältnissen wie Leiharbeit, Werkverträgen, befristeter Beschäftigung, Minijobs und Scheinselbständigkeit. ...

weiterlesen