Bernd Friedrich verlässt den Kreistag

5. Juni 2020

Zum 31. Mai hat unser Genosse Bernd Friedrich sein Kreistagsmandat niedergelegt. Hinter ihm liegen nun zwölf Jahre engagierter, linker Kommunalpolitik für die wir ihm auf das allerherzlichste danken, besonders auch für die Jahre, in denen er als Einzelkämpfer für uns im Kreistag saß.Seit 2018 hatte er den Fraktionsvorsitz inne, war auch Mitglied im Hauptausschuss und mehreren Fachausschüssen.Für Bernd Friedrich rückt unser Genosse Wolfgang Behrs nach und wird zusammen mit Gabi Gschwind-Wiese die künftige Fraktion bilden.Linke Politik vor Ort wird aber auf Bernd nicht verzichten müssen. Wir freuen uns, dass er sich nun verstärkt um unseren Ortsverband Lütjenburg kümmern will. ...

weiterlesen

Von Kommunalhaushalten und Schwäbischen Hausfrauen

3. Juni 2020

Ende Mai 2020 tagte im Plöner Kreistag der Finanzausschuss. Unter Corona-Schutzmaßnahmen, versteht sich.  Auf der Tagesordnung standen die auf der Grundlage von Bundes- und Landesvorgaben neu zu fassende Satzung (inkl. Sozialstaffel) für die Tagespflege im Kreis Plön und der Abschluss für das Haushaltsjahr 2018.  Die Änderung der Satzung wurde bis zur nächsten Finanzausschusssitzung vertagt und zunächst in den Fachausschuss (Jugendhilfeausschuss) verwiesen.  Zum Kreishaushalt 2018 entspann sich eine sehr lebhafte und kontroverse Diskussion. ...

weiterlesen

DIE LINKE zum internationalen Tag der Arbeit 2020

30. April 2020

Die aktuelle Pandemie zeigt einmal mehr, dass der 1. Mai nicht nur der Tag der produktiven (Erwerbs-) Arbeit ist, sondern auch der Dienstleistungs- und Sorgearbeiten. Hier sind überdurchschnittlich viele Frauen und Migrant*innen tätig.Diese Arbeiten sind meist schlecht bezahlt, und wenn sie im häuslich, privaten Umfeld erledigt werden, wie etwa die Erziehung der Kinder oder die Pflege von Angehörigen, dann gibt’s dafür in aller Regel wenig bis gar nichts an finanzieller Gegenleistung.Eine vereinfachte Grundsicherung, Soforthilfen für Selbständige und das Kurzarbeitergeld können allenfalls erste Schritte zur Unterstützung sein. ...

weiterlesen

So geht Solidarität: Tafel geschlossen – Nachbarschaftshilfe springt ein

15. April 2020

Wegen Corona mussten viele Tafeln ihren Betrieb zeitweise einstellen, um ihre Mitarbeitenden und Kundinnen und Kunden zu schützen. Immer mehr Tafeln gehen nun wieder an den Start. Sie haben ihre Abläufe umorganisiert, sodass alles möglichst kontaktarm ablaufen kann. Etwa die Flintbeker Tafel. In Lütjenburg ist das bislang aber noch nicht der Fall. Seit mehreren Wochen hat die Tafel Plön-Lütjenburg ihre Aktivitäten eingestellt, doch eine junge Frau hat schnell gehandelt: Die Lütjenburgerin Jasmin Ege. ...

weiterlesen

 

Rüstungsfirmen sollen auf zivile Produktion umstellen!

8. Juli 2020

Auf Schleswig-Holstein entfielen im ersten Halbjahr 2020 über 40% der Ausfuhrgenehmigungen der bundesweiten Waffenexporte. Das entspricht einem Volumen von über einer Milliarde Euro. DIE LINKE in Schleswig-Holstein spricht sich gegen Waffenexporte aus. „Waffenexporte heizen weltweit die Krisenherde an. Wir setzen uns dafür ein, dass die Rüstungskonzerne auf zivile Produktion umstellen. Die Firmen könnten zum Beispiel statt Mordwaffen Windkraftanlagen herstellen, um die Energiewende voranzubringen“, argumentiert die Landessprecherin der Partei, Marianne Kolter. Der Landessprecher der Partei, Hanno Knierim, ergänzt: „Wir müssen weg von einem Wirtschaftssystem, das Profit über alles stellt. ...

weiterlesen

Grüne Kritik an FFBQ ist scheinheilig!

Grüne Kritik an FFBQ ist scheinheilig!

25. Juni 2020

DIE LINKE. Schleswig-Holstein empfindet die aktuelle Kritik der Nord-Grünen an der Fortschreitung des Baus der Fehmarnbeltquerung als scheinheilig und kritisiert das Festhalten der Landesregierung am Projekt unter grüner Beteiligung. “Die Grünen waren 2017 mit der klaren Ansage in den Landtagswahlkampf gezogen aus ökologischen Gründen den Bau der Fehmarnbeltquerung verhindern zu wollen. ...

weiterlesen