Besuch bei den Großbarkauer „Eichhörnchen“

6. September 2020

Von Gabi Gschwind-Wiese Das war eine so fröhliche und nette Atmosphäre! Auf Einladung von Daniel Smederevac, parteiloser Bürgermeister der kleinen Gemeinde Großbarkau, waren Wolfgang Behrs und ich vergangenen Donnerstag bei der offiziellen Eröffnung des dortigen Bauernhofkindergartens. Dicht am guten Landleben, denn der Eichhof von Familie Riecken wird ökologisch bewirtschaftet. ...

weiterlesen

Kindertagespflege demonstriert

31. August 2020

Rückblick auf die Kreistagssitzung vom 25. Juni 2020 von Gabi Gschwind-Wiese Die erste Kreistagssitzung nach dem Lockdown. Alle auf Abstand und jede*r für sich an einem Extratisch in der Aula des Preetzer Friedrich-Schiller-Gymnasiums. Draußen demonstrieren Eltern und Kinder zusammen mit Vertreter*innen des Kindertagespflegerings. Teile der eintrudelnden Lokalpolitik reagieren verschnupft. Die neue „Entschädigungsssatzung für die Kindertagespflegepersonen des Kreises Plön“ wird auf der Sitzung gleich für Stimmung sorgen. ...

weiterlesen

Erklärung zum geplanten Austritt der Stadt Lütjenburg aus dem Amt Lütjenburg

25. August 2020

Im Artikel der KN vom Samstag den 08.08.2020 heißt es zum Austritt der Stadt aus der Amtsverwaltung: „Stadtvertretung ist sich fraktionsübergreifend einig“ Als Stadtvertreter für Die Linke erkläre ich, dass dies nicht ganz korrekt ist. Ich konnte aus gesundheitlichen Gründen leider nicht an der Sitzung teilnehmen und hätte einer in Richtung Austritt vorliegenden Erklärung auch nicht zugestimmt.  Die vorliegende „Zerrüttung“ wundert mich umso mehr, da diese in der andauernden Wahlperiode der jetzigen Stadtvertretung dort nie bzw. ...

weiterlesen

 

Kein Vergeben, kein Vergessen!

Kein Vergeben, kein Vergessen!

9. November 2020

In der Nacht vom 9. auf den 10. November überfielen vor allem SA-Leute, aber auch Mitglieder von SS, Polizei und Gestapo jüdische Gotteshäuser, Geschäfte und Wohnungen jüdischer Bürgerinnen und Bürger. Auch in Schleswig-Holstein. In Elmshorn und Kiel brannten die Synagogen, in Lübeck wurden fast alle jüdischen Geschäfte in der Innenstadt zerstört. Nur wegen eng angrenzender Häuser vermieden die NS-Terroristen das Niederbrennen des Gotteshauses. ...

weiterlesen